Samstag, 30. März 2013

Der Osterhase war schon da!!!

Juchhu!!! Eben hat es geschellt und der "gelbe Osterhase" (Postbote) stand vor der Tür und hat mir meine nähpark-Lieferung gebracht:
Meine STICKMASCHINE!!!! Hatte da heute noch gar nicht mit gerechnet. Umso mehr freue ich mich natürlich :-)

Im oberen Paket war dann mein benötigtes Zubehör drin:
50 Farben sollten für den "Anfang" wohl erstmal reichen, oder nicht?
Leider sind mein Mann und das Baby krank und so muss die gute Maschine noch etwas warten, bis sie ausgepackt und ausgetestet wird.
Die ersten Versuche und Ergebnisse bekommt ihr dann ganz bald hier zu sehen!

Eure Nicole

Ordnung muss sein!

Das gilt natürlich auch für's Babyspielzeug.
Da hier mittlerweile sehr viel rumfliegt, oder so viel im Laufstall liegt, dass kein Platz mehr fürs Kind ist, musste eine Spielzeugaufbewahrung her. Ein bisschen musste ich tüffteln (Schnitt nach Eigenkreation), aber irgendwann war es ok.

Erst musste ich noch eine zusätzliche Lasche in der Mitte anbringen. Sonst wär das riesen Ding immer nach vorne ausgekippt. Und um es dann nochmal zusätzlich zu stabilisieren, han ich seitlich nochmal Satinbänder angebracht. Hatte ich leider nicht mehr passend in blau, aber egal!


Dann noch ein bisschen Deko drauf und jetzt kann endlich aufgeräumt werden. Und das Beste: es passt jede Menge rein!!!!

Stoffe und Deko sind mal wieder aus der Egge-Nähwerkstatt!



Wünsche euch allen schöne Osterfeiertage!
eure Nicole

Dienstag, 26. März 2013

Creadienstag #002

So, nun mache ich bereits zum zweiten Mal beim Creadienstag mit. Mal schauen, ob ich es einigermaßen regelmäßig schaffe.

Heute mal ausnahmsweise nichts genähtes. Nein, ich habe das Häkeln wieder für mich entdeckt. Die myboshi Mützen haben es mir doch schwer angetan und da ich selber gar nicht so der Mützentyp bin (eigentlich schade) hat meine Tochter eine bekommen.

Das Model ist aus dem Buch "myboshi - mützen und mehr" und heißt "Asobi".
Obwohl ich schon die größere der beiden Kindergrößen gewählt habe musste ich noch 3 Reihen zusätzlich dranhäkeln. Sonst hätte es nicht gepasst. Hat meine 3(!)-jährige Tochter so einen dicken Kopf? Oder habe ich einfach zu straff gehäkelt? Naja, egal. Ich find's auf jeden Fall prima.
Und damit die Kleine immer weiß, wo vorne ist, habe ich ihr nach dieser Video-Anleitung noch ne kleine Häkelblume drauf gemacht.

So, nun schau ich mal, was die andern so beim Creadienstag gezaubert haben....

bis dahin,
eure Nicole

Sonntag, 24. März 2013

mein 1. Award


http://3.bp.blogspot.com/-Jvbh86Ehq3o/UUTT_c_JlEI/AAAAAAAAAU0/4c2Oh2KuPWw/s320/BestBlogAward.jpg

Ich freu mich soooo!
Noch gar nicht so lange dabei, und schon hat mein Blog den ersten Award erhalten.
Danke an Franzilla!!! Vielen, vielen lieben Dank!



Nun aber zu den Regeln des Awards:

Es gehört zu den Regeln, dass man einen Post mit diesem Logo schreibt, sich in diesem für den Award bedankt, den Blog auch verlinkt und 11 Fragen beantwortet.
Anschließend werden wieder bis zu 20 andere Blogs mit weniger als 200 Lesern nominiert.

So, nun zu den Fragen (die ich leider manchmal etwas doof finde, da sie mit den Blogs gar nichts zu tun haben, aber egal):

1. Was magst du beim Kochen lieber? Nachtisch oder deftige Gerichte?

Deftige Gerichte UND Nachtisch :-)

2. Was ist dir bei einer Person wichtiger? Die Persönlichkeit oder die Erscheinung?

Natürlich die Persönlichkeit

3. Wann hast du Deinen Blog gegründet?

14.01.2013

4. Welche Persönlichkeit hat Dich bisher in dieser Welt inspiriert, mit etwas Neuem anzufangen?

Persönlichkeit? Inspiriert? Kann ich so nicht sagen. Wie ich ans Nähen gekommen bin? Ich fand die Arbeiten von Marion aus der Egge-Nähwerkstatt immer so prima!

5. Verfolgst Du viele Blogs?

In meiner Leseliste stehen genau 30. Allerdings komme ich häufig von Hölzchen auf Stöckchen und lese weitaus mehr. Das doofe ist nur, in der Zeit des Lesens komme ich nicht zum Nähen!

6. Kochst Du lieber selbst oder lässt Du Dich bekochen?

Da ich innerhalb der Woche jeden Mittag für die Kids koche, lasse ich mich am Wochenende auch mal gerne von meinem Mann bekochen!

7. Welches Buch liest Du gerade?

Derzeit leider keins. Aber der 4. Teil von Jussi Adler Olsen liegt schon bereit. Mal sehen, wann ich dazu komme!

8. Welches Kleidungsstück hat bisher am Längsten in Deinem Schrank überlebt?

Gute Frage! Vielleicht mein Abiball-Kleid???

9. Was ist dein Lieblingsrezept?

Schon wieder so ne blöde Frage. Es gibt so vieles. Vielleicht weil es so einfach ist "Happa-Schnappa" (Spagetthi Bolognese)

10. Welche Eigenschaften bei einer Person sind Dir in einer Freundschaft wichtig?

Aufrichtig sein und ein offenes Ohr haben.

11. Was ist Dein Lieblingsfilm?

???

So, und nun meine Nominierungen für den Award:

3-kleine-Engel
Frollein Möllalie
Meine-Deine made by ich
Petronella
Rupene
Südstadtkind


Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag Abend,
eure Nicole







Hungrige Nähmaschine!!!

Kennt ihr das auch? Ihr wollt "mal eben" ein Jersey-Shirt zusammennähen und seid nach kürzester Zeit frustriert, weil die Maschine den Stoff immer wieder einzieht und auffrisst?
Mir geht es ständig so. Und dabei nähe ich recht viel Jersey für die Kids. Manchmal muss man echt aufpassen, dass der Stoff nicht soweit reingezogen wird, dass man beim gewaltsamen Rausziehen / Raustrennen nen Loch in der schönen Kleidung hat. Als ich neulich meinen 1. Regenbogenbody nähte ging es mir mal wieder so.
Eigentlich war es doch nicht viel zu nähen, dauerte aber ewig, weil ich immer wieder neu ansetzen musste und schnell frustriert war. Als der Body dann doch fertig war, habe ich mal wieder meinen Freund google befragt, was bei meinem Problem noch helfen könnte. Die üblichen Tipps hab ich gefunden:
  • zu Beginn der Naht an den Fäden ziehen
  • zu Beginn Stickvlies unterlegen
  • Nähmaschine säubern
  • mit dem Fußdruck "spielen"
  • eine gaaaanz dünne Jersey-Nadel nutzen
Hab ich alles schon mal gemacht und ausprobiert. Sicherlich sind die Tipps hilfreich, lösen aber das Problem nicht wirklich. Und dann hab ich es irgendwo gelesen. In irgendnem Forum stand es: "probier es mal mit einem Nähfuß mit Obertransport"

Also bin ich am nächsten Tag in den Laden meines Vertrauens (regelmäßige Leser meines Blogs kennen ihn bereits), die Egge-Nähwerkstatt, und fragte nach einem solchen Fuß.
Mitgenommen und sofort am nächsten Regenbogenbody ausprobiert.
Und das Resultat? Ich gebe den Nähfuß NIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIEEEEEEE wieder ab! Ein Traum!!!!
Ich werde nur noch Jersey nähen, so einen Spaß macht es!!!!
Normale Nähte mit 1 cm Nahtzugabe sind nun überhaupt kein Problem mehr. Ich brauche kein Stickvlies mehr unterlegen, an keinen Fäden mehr ziehen, sondern nähe wie ganz normale Baumwolle drüber. Lediglich beim Versäubern mit dem Zick-Zack-Stick (ich besitze keine Overlock) muss ein wenig aufgepasst werden. Dann liegt der Stoff schließlich nicht zwischen den rechten Ober- und Untertransporten. Auch wenn hierbei noch manchmal ein Malheur passiert, geschieht dies wesentlich weniger als mit normalem Nähfuß.

Also, wenn auch ihr Probleme mit hungrigen Maschinen habt und häufiger Jersey näht, tätigt diese Investition und besorgt euch so nen Nähfuß. Ihr werdet sicherlich genauso glücklich sein wie ich.
Und so sieht so ein Fuß aus:




Gutes Gelingen wünscht euch
eure Nicole

Samstag, 23. März 2013

Regenbogenbodies!!!

Endlich, endlich, endlich habe ich es mal geschafft.
Schon lange stand es auf meiner geistigen To-Sew-Liste und jetzt wurde es endlich umgesetzt. Ich bin Schnabelinas Idee gefolgt und habe aus Jersey-Resten die schon lange hier rumflogen 2 wunderschöne Regenbogenbodies für meinen Kleinen genäht.
Bodies? Lohnt sich das? Lange dachte ich auch NEIN! Aber jetzt bin ich eines besseren belehrt worden.
Selbst in einem "Billigladen" muss man meist mindestens 4 Euro für einen Body hinlegen und sind die dann schön? Jersey-Reste habe ich eigentlich immer reichlich. Also haben die Bodies mich außer Zeit und die Jersey-Druckknöpfe nicht wirklich was gekostet.
Die Jersey-Drücker habe ich übrigens zum ersten Mal probiert und bin ganz begeistert. Werde die bestimmt als Alternative zu den Kamsnaps noch öfter verwenden!

Probiert den selber aus. Es gibt unterschiedliche Ausschnittvarianten inkl. tollen Video-Anleitungen bei denen alle noch was lernen können. Mal schön zu sehen, wie andere Näherinnen so arbeiten!

Ich finde die Regenbogen-Idee an sich toll und das Ergebniss auch prima!!!

 
Und hier nochmal am lebenden Beweis, dass die Bodies saubequem sind:

Hier lässt es sich super drin strampeln, toben, krabbeln, spielen und strahlen. Das waren sicherlich nicht die letzten Blodies, die ich genäht habe! Evtl. werde ich sogar noch kleinere Reste zusammenpatchen. Gibt dann bestimmt nen prima Look. Und wenn ENDLICH der Sommer kommt, dienen die Bodies auch als Oberteile.
Oder nähe ich von dem Schnitt mal Pullover? Also einfach unten einen normalen Saum dran und alles 1-2 cm weiter nähen? Bin nämlich sehr von dem amerikanischen Ausschnitt begeistert....
Mal sehen!

Wünsche euch noch ein prima Wochenende!
eure Nicole





Freitag, 22. März 2013

Auflösung des Taschenrätsels

*trommelwirbel*

Meine neue Lieblingstasche, ist die ElGrande von Farbenmix.


Der Schnitt war wirklich super klasse aufgebaut und dadurch etappenweise einfach zu nähen. Da es allerdings so viele Taschenvarianten an den Seiten und Fronten gibt, war die Entscheidung erstmal schwer, welche Taschenarten ich wohl brauche.

Rausgekommen sind alle Taschenarten :-)



Den pinken Stoff mit den Kreisen, den Stoff oben drauf, sowie sämtliches Zubehör (Gurtband, Webbänder, Pommelborden, D-Ringe, Reißverschlüsse) habe ich alles aus der Egge-Nähwerkstatt.

Ich liebe diese ganzen Bänder! Endlich konnte ich mich mal ein wenig austoben!!! Eigentlich bin ich gar nicht so der pinke Typ, aber diese Farbkombi hat es mir einfach angetan.
Den türkisen Stoff, sowie die Innenstoffe hatte ich noch als Reste in meinem Keller liegen.



Da ich die Tasche vorwiegend als Schwimmtasche nutzen möchte, habe ich den Boden sowie die Innenseiten aus beschichteter Baumwolle gearbeitet.
Den Stoff hatte ich mal bei stoffe.de gekauft. Mit der Qualität war ich sehr zufrieden, allerdings hat die Bestellung 3 Wochen gedauert, bis sie bei mir angekommen ist :-( SCHADE!!!




So, nun werde ich mal sehen, was der heutige Tag mir nähtechnisch bringt. Wettertechnisch habe ich die Hoffnung nämlich aufgegeben, da hier seit 2 Tagen wieder so blödes weißes Zeug rumliegt !!!

Ich wünsche euch einen schönen Wochenabschluß.
Bis dahin, alles Liebe,
eure Nicole

Mittwoch, 20. März 2013

Kleinigkeiten aus Filz

Schon lange wollte ich euch meine neue Handyhülle zeigen. Mittlerweile ist sie schon fast nicht mehr neu :-)

Als Verschluss habe ich einen einfachen Klettverschluß gewählt. Allerdings hätte ich sowohl die Lasche als auch das Klettstück größer wählen sollen. Naja, hinterher ist man immer schlauer. Schnitt war "FreiSchnauze".

Und dann hier mein ganzer Stolz: mein neues Portemonnaie:

 Ok, ich gebe es zu. Ich hab's nicht selbstgenäht. War mir zu fuckelig. Und so hab ich's in meinem Lieblingsladen (für die, die es noch nicht wissen, die Egge-Nähwerkstatt) in Auftrag gegeben.
Grundlage war der Farbenmix-Schnitt Wildspitz, mit ganz vielen Kartenfächern und einem Klarsichtfenster im "Deckel". Vielen lieben Dank an Marion für die tolle Arbeit. Werde von vielen um das tolle Portemonnaie beneidet :-)

Sämtliche Materialien sind wieder aus der Egge-Nähwerkstatt.

Mal sehen, was ich euch morgen zeige. Eventuell löse ich das Rätsel um meine neue Lieblingstasche. Könnte ich ja zum ersten Mal bei RUMS teilnehmen !?! Mal sehen,...

Bis dahin, lieben Gruß,
eure Nicole

Dienstag, 19. März 2013

Krabbeldecke für Sohnemann

CREADIENSTAG zum ersten!!!

Hallo zusammen,

heute mache ich zum aller-, allerersten Mal beim Creadienstag mit. Finde es total super, wie man sich dort mit anderen kreativen Köpfen austauschen und bei denen linsen kann :-)

Hier mein erster Beitrag. Die Krabbeldecke für meinen Sohn.
 Die Einlage für die Decke ist die Sommerdecke vom Möbelschweden. Allerdings fand ich sie mit ca. 2m x 1,40m etwas zu groß für ne Krabbeldecke und meine Mama brachte mich auf die Idee, die Decke zu doppeln, damit sie noch etwas weicher ist. Und wie ihr wisst: Mütter haben (fast) immer recht!!!

Besticken lassen habe ich noch zwei von den schlichten Quadraten mit Namen und Geburtstdatum und auf der Rückseite habe ich Polar-Fleece genommen.
Hier könnt ihr nochmal alle 6 verwendeten Stoffe sehen. Die schönen Riley-Blake-Stoffe (oben links und beide rechten), der PaulaPü-Stoff und der graue sind mal wieder aus meinem Lieblings-Nähladen, der Egge-Nähwerkstatt. Dort habe ich selbstverständlich auch die Stickerei drauf machen lassen.

So und jetzt noch ab mit diesem Post zu Creadienstag, bevor der Tag gleich um ist.

Lieben Gruß und gute Nacht, eure Nicole
 

Sonntag, 17. März 2013

Werdegang einer neuen Lieblingstasche!

Erst einmal ein "herzliches Willkommen" an meine zweite offizielle Leserin "àlaDin". Freut mich sehr, dass du dich getraut hast, meinem Blog zu folgen. Vielleicht werden es ja nun immer mehr. Genug heimliche Leser habe ich ja bereits :-)

Hier nun mal ein kleines Rätsel:

Ich habe mal ein paar Bilder von der Herstellung meiner neuen Tasche gemacht! 

Welche Tasche könnte hieraus entstehen?






Kleiner Hinweis: es ist mal wieder ein Farbenmix-Schnitt!!!

Vielleicht trauen sich ja einige meiner Leser einen Tipp als Kommentar zu hinterlassen.
Die Auflösung kommt dann ganz bald!

Bis dahin,
alles Liebe,
eure Nicole

Juchu ... gewonnen!!!

Es ist gar nicht zu fassen!

Gestern Abend bekam ich eine tolle Mail von der lieben Janine vom Farbenmix-Team! Ich habe doch tatsächlich einen der 12 Tagespreise bei der Creativa-Mit-Mach-Aktion gewonnen!!!

einen 15 Euro Gutschein für den Farbenmix-Shop

Da ich soooo selten, also eigentlich noch nie was gewonnen habe, freue mich mich wie ein Schneekönig (es schneit hier schon wieder *arg*) über diesen Preis. Habe nämlich noch das ein oder andere Schnittmuster auf meiner Wunschliste stehen und weiß schon sehr gut, was ich mit dem Gutschein anfangen werde!!!!

Durch meinen Creativa-Messebesuch hänge ich leider in meinem Blog etwas hinterher. Wollte euch eigentlich schon wieder soooo viel gezeigt haben, allerdings bin ich immer noch am Eindrücke verarbeiten, viel im Internet am "nacharbeiten" (Nachlesen, Shops durchstöbern, Anleitungen lesen etc.) und dann noch Geburtstag bzw. Namenstag feiern. Verspreche euch in den nächsten Tagen Besserung!

Bis dahin,
alles Liebe,
eure Nicole

Samstag, 16. März 2013

Alles drin - statt nur dabei!


Wie bereits gestern kurz geschrieben, war ich total begeistert von der Creativa. Natürllich mussten wir (meine Mum und ich) mit Farbenmix-Taschen dort hin!!!

Und hier unsere beiden Handtaschen.



Fast schon selbstverständlich habe ich ALLE Stoffe, Bänder, Borden und sämtliches weiteres Zubehör (Reisverschluss, D-Ringe etc.) aus meinem Lieblingsladen, der Egge-Nähwerkstatt!!!
Schaut doch mal dort vorbei! Ein suuuper Laden!

Wenn ich es schaffe fotografiere ich euch heute noch meine allerneuste Tasche und noch meine Ausbeute von der Creativa! Jetzt geht's allerdings erst auf nen Geburtstag. Morgen poste ich euch dann auch die selbstgemachten Geschenke!

Bis dahin,
alles Liebe und ein schönes Wochenende,
eure Nicole

Freitag, 15. März 2013

CREATIVA Messebesuch

Heute war es endlich so weit! Und natürlich musste ich DRINGEND zum Farbenmix-Stand und mir die Taschenspieler-CD besorgen.

Selbstverständlich wurde auch die super geniale Taschenspieler-Wand bestaunt und begutachtet.
Hier nur ein kleiner Ausschnitt:




Natürlich habe ich auch gaaanz viel eingekauft. Beim Farbenmixstand noch Webband, ein paar Stoffe und Glasschmuck. Das zeig ich euch im Laufe der nächsten Tage mal ganz in Ruhe.
Muss erst noch alle Eindrücke von heute sacken lassen....

Bis dahin,
alles Liebe,
eure Nicole

Sonntag, 10. März 2013

CREATIVA 2013 !!!!

Juchhu!
Ich habe Karten für die Creativa und werde am kommenden Freitag hin fahren! Ich freue mich schon gaaaanz doll!
Mittlerweile habe ich schon viel auf der Internetseite der Messe gelesen und frage mich, wohin ich außer zum FARBENMIX-Stand als Nähsüchtige unbedingt hin muss!

Habt ihr Messeerfahrungen? 
Wart ihr schon mal dort? 
Kennt ihr einige weitere interessante Aussteller??? 
Was darf man auf gar keinen Fall verpassen?

Bin über jede Anregung und Tipp dankbar! Also immer her mit eurem Wissen!!
DANKE im Vorraus!

Alles Liebe,
eure Nicole

Samstag, 9. März 2013

Schlafsack für's Baby

Als ich mit unserem Sohnemann schwanger war entstand dieser süße Schlafsack nach eigenem Schnitt.


Aus zwei süßen Außenstoffen, verbunden mit passendem Webband und innen gefüttert mit mit Uni-Jersey.

Alle verwendeten Materialien sind wie fast immer aus der Egge-Nähwerkstatt.

Der Schlafsack ist ca. 65 cm lang und ich habe für die Anfangszeit unten seitlich KamSnaps eingearbeitet, um den Schlafsack erst noch kürzer zu halten (sieht man unten auf dem Bild).

Und dann dürft ihr auch noch bewundern, wie das Baby im Schlafsack drin lag: in unserer alten Familienwiege gebettet, die meine eigene Großmutter zu ihrem 1. Enkelkind gekauft hat.

Mittlerweile haben 10 Enkelkinder, diverse Nachbarskinder und schon 4 Ur-Enkel drin gelegen. Und das 5 Ur-Enkel kommt im Sommer auch wieder dort rein :-)


Ich wünsche allen Lesern noch ein schönes Wochenende,
lieben Gruß,
eure Nicole

Mittwoch, 6. März 2013

tolle Verlosungen



Eigentlich täglich bin ich im Netz unterwegs und suche mir auf diversen Blogs Anregungen für mein kreatives Hobby.
Bei "Franzilla lernt nähen" bin ich nun auf eine Sammlung von wirklich tollen Verlosungen gestoßen, die ich euch an dieser Stelle natürlich nicht vorenthalten möchte:

Als erstes eine Verlosung von Zwergenluxus





Gefolgt von der nächsten Verlosung von mialoma
 


Auch Petronella macht eine Geburtstagsverlosung:




Und dann noch eine letzte Verlosung von "meine deine made by ich"




Jetzt heißt es nur noch Daumen drücken, ob es irgendwo zu einem Gewinn gereicht hat. Freuen tu ich mich meist schon über wirkliche Kleinigkeiten.
Und vielleicht dienen diese Verlosungen ja auch dazu, Kontakt zu anderen Nähsüchtigen herzustellen, bzw. weiter auszubauen. Das wäre ja auch schon ein Gewinn :-)

Morgen zeige ich euch dann wieder etwas tolles von mir genähtes. Mal sehen, was es wird. Ihr dürft auf jeden Fall gespannt sein!

Liebster Gruß,
Nicole












Dienstag, 5. März 2013

kleine Kindergeschenke

Für eine Kinder-Tombola habe ich mich hinreißen lassen, einige Kleinigkeiten für die Kids zu nähen.
Mit dabei waren Pixibuch-Hüllen, Kissen, Wimpelketten, Täschchen und diese schnuckeligen Armbänder:


Die Kids haben sich sehr gefreut. Die Mädels natürlich mehr als die Jungs :-)

Die Anleitung für die Bänder habe ich von hier. Allerdings ganz leicht abgewandelt. Ich habe in das Schrägband noch Verstärkung (H630) eingebügelt.

Vielleicht möchtet ihr auch mal solche Armbänder machen? Geht natürlich auch für große Leute. Dann eventuell etwas breiter und als Untergrund Filz? Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Ihr könnt mir dann gerne eure Ergebnisse als Kommentar verlinken! Würde mich sehr freuen!

Bis dahin,
eure Nicole

Montag, 4. März 2013

Ein Shirt für mich!!!

Ja, manchmal nähe ich auch für mich und nicht immer nur für die Kids.








Jetzt durfte es mal das Florina-Shirt von Farbenmix sein.
Die Stoffe sind wie meistens alle von hier: Egge-Nähwerkstatt
Ich bin ganz zufrieden mit dem Shirt. Allerdings würde ich beim nächsten Shirt den Halsausschnitt und den Ärmelsaum einfacher arbeiten. Siehe diese Anleitung. Das ist dann doch etwas einfacher und sieht später auch sauberer aus.

Lieben Gruß,
eure Nicole