Dienstag, 21. Januar 2014

Upcycling Sandro-Jeans

So, zum ersten Mal habe ich eine "alte" Hose zerschnitten und recycled. Wollte ich schon lange mal machen. Dabei habe ich gar nicht wirklich eine alte Hose verwendet, sondern im Gegenteil eine richtig gute. Sie gehörte Mal jemanden aus der Verwandtschaft, konnte aber von niemandem mehr getragen werden.
Hier ein Vorherbild:

Jetzt gehört sie meinem Sohn :-)

Genäht habe ich den Farbenmix-Sandro-Schnitt in Größe 86/92. Allerdings habe ich ihn doch sehr abgewandelt. Die Raffung an den Vorderteilen habe ich komplett weggelassen, die Hosenbeine verlängert, sowie einiges von der Breite (nach unten) weggenommen.
Tja, und dann mussten UNBEDINGT wieder die Lothar- und Lotte-Stickdateien von Huups! zum Einsatz kommen. Hatte ich schon erwähnt, dass ich verliebt bin?

Hier mein stolzes Ergebnis:
Vorderansicht und Hinter(n)ansicht

Genäht habe ich lediglich mit Gummiband im Bündchen und gefaktem Reißverschluss. Den Bund habe ich allerdings nicht nach dem Schnittmuster zugeschnitten, sondern genau einen Beinsaum von  der "alten" Jeans verwendet. Passte super und die schon vorhandene Kontrastnaht habe ich einfach beibehalten.

Hier die Stickereien und den Bund nochmal in einer Detailansicht:
 Das richtig schöne an dem Bund ist (finde ich), dass schon ein kleiner Used-Effekt am Saum ist...
Und damit die Hose auch schön lange passt, habe ich sie extra etwas länger genäht und unten von innen noch einen schönen blauen Pluma-Stoff eingenäht. Somit wird die Hose erstmal umgekrempelt mit farbigem Saum getragen und später wieder zurückgeschlagen:


Leider gibt es noch keine Tragebilder am Sohnemann. Die werden aber garantiert nachgereicht. Versprochen!!!

Jetzt wandert endlich mal ein Beitrag von mir zum Upcycling Dienstag und natürlich auch zum creadienstag.

Bis bald,
eure Nicole


Kommentare:

  1. ♥ soooOoOoOoooo ein nimmersattguckerle ;)
    gggggglg jessi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Sehr sehr coole Idee. Die Hose würd ich auch sofort anziehen....ähm nur in meiner Größe versteht sich ;)
    Sei lieb gegrüßt,Christin

    AntwortenLöschen