Dienstag, 3. März 2015

Mein Mann ist glücklich!

Schließlich wurde er seit langem mal wieder von mir benäht. Er hat einen Hoodie bekommen!
Den Schnitt hatte ich von Frau Liebstes gleich im Doppelpack erworben: Louis und PaLouis als Twin(e)book!

Für den Göttergatten sollte es natürlich unbunt werden. Die Kontrast-Covernähte waren allerdings gestattet und geben dem ganzen Pulli etwas Pepp!



 


Zu allererst sollte der Pullover den Kuschelkragen bekommen. Hat er auch, war allerdings auch untragbar.... Mein Mann zog den Pullover an und ich sagte direkt: "Nein - geht gar nicht" Es sah aus, als hätte er ne dicker Erkältung mit tierischen Halsschmerzen.
Blöd war nur, dass der Kragen bereits "festgecovert" war. Die Naht wollte ich einfach nicht wieder auftrennen. Daher wurde der Kragen etwas oberhalb der Naht einfach abgeschnitten und an diesem "Restkragen" der Kuschelpullover angenäht. Hier sieht man über der Covernaht die zwei Nähte:

 

Die Innenkapuze durfte ich zum Glück auch farbig gestaltet. Mein Mann fühlt sich sehr wohl und das nächste Männerteil ist bereits in Planung.
Aber vorher muss ich euch erstmal die Louis-Version von unserem Sohn zeigen.

Bis dahin,
eure Nicole

Schnitt: PaLouis von Ki-ba-doo
Stoff: grau melierter Sweat aus der Egge-Nähwerkstatt und selffarbiger Jersey aus meinem Bestand
Verlinkungen: creadienstag,

Kommentare:

  1. Ein toller Hoodie, würde meinem Mann auch ganz gut gefallen. Männer mögen eher schlicht, find ich aber genauso schön. Mein Mann wartet auch noch auf seinen Palouis, also muss ich mich nun sputen :)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Very informative, keep posting such good articles, it really helps to know about things.

    AntwortenLöschen