Dienstag, 5. Januar 2016

Willkommen 2016! Jetzt gibt's Männer-Nachschub!

Meinen treuen Lesern wünsche ich an dieser Stelle erstmal ein frohes neues Jahr und für 2016 alles erdenklich Gute, allem voran natürlich Gesundheit und viel Zeit mit euren Lieben!

Ich hoffe, ihr habt die Feiertage genossen und konntet genug Kraft für das neue Jahr tanken.

Mein letzter Blogpost liegt nun schon einige Wochen zurück. Im Dezember bin ich gar nicht dazu gekommen. Das ist einfach eine verrückte Zeit vor Weihnachten. Ich liebe dieses ganze bling-bling und sentimentale ja total, aber leider stehen in dieser Zeit auch immer diverse Sachen im Kalender an und es bleibt viel zu wenig Zeit, diesen Vorweihnachtszauber mit der Familie zu genießen. Daher musste der Blog (ungeplant) etwas ruhen. Genäht habe ich aber trotzdem... bzw. habe ich noch einiges hier liegen, was ich euch immer noch nicht gezeigt habe.

Vielleicht erinnert ihr euch ja noch, dass mir die große Ehre zuteil wurde, für Frau Liebstes Probenähen zu drüfen! Das war wirklich ziemlich aufregend und es sind einige Teile für meinen Mann entstanden. Seinen Hausanzug (bestehend aus PAjorne und PAmico) habe ich euch ja bereits gezeigt.
Heute folgt dann eine weitere Version von PAmico.

Genäht habe ich diesen Pulli aus etwas festerem Jersey vom Stoffcentrum.


Verzieht habe ich ihn mit Covernähten und einem Plott aus der Serie "Denglisch Set 1" von "kleine göhr.e". Gesehen hatte ich diese Sprüche bei der lieben Pedi von "stichelei", die ganz tolle Beispiele gespostet hatte. Da konnte ich einfach nicht wiederstehen. Zumal es ja meist auch nicht einfach ist, etwas passendes für die Herren der Schöpfung zu finden.

An dieser Stelle kann ich es mir leider nicht verkneifen noch ein großes Lob an Eva von der kleinen Göhr.e auszusprechen. Ich kam zuerst mit der Datei nicht klar und konnte sie gar nicht öffnen. Letztendlich lag es natürlich nicht an der Datei, sondern an mir, bzw. meinem Programm :-)
Und Eva hat sofort und promt Support geleistet und das an einem Sonntag Morgen! Das nenne ich Service und Kundennähe. Erwartet hatte ich das selbstverständlich nicht, war dann aber um so glücklicher, dass ich am Sonntag mit meiner Arbeit weitergekommen bin. Ich finde, soetwas muss echt mal erwähnt werden.


Auf der Rückseite gab es auch noch einen kleinen Eyecatcher. Ich habe einfach längs noch eine Covernaht gesetzt. Ich finde, das gibt dem ganzen auch von hinten einen etwas cooleren und nicht so langweiligen Look!






Zum Schnitt selber gibt es gar nicht so viel zu sagen. Die Passform, der Tragekomfort, sowie die Anleitung sind in der gewohnten super Qualität von Frau Liebstes und absolut empfehlenswert und durchaus auch für Anfänger geeignet. Ich liebe solche Schnitt ja, bei denen ich mich im Vorfeld schon auf Qualität verlassen kann!


Mein Mann trägt seine selbstgenähten Klamotten mittlerweile rauf und runter. So langsam hat sich der selfmade-Anteil in seinem Kleiderschrank erhöht und es macht mich natürlich unglaublich stolz, dass die Sachen so gut bei ihm ankommen!

Den Pulli findet ihr übrigens auch in den Design-Beispielen bei Frau Liebstes im Shop und mein Mann war schon überrascht, dass er nun im Internet nicht nur auf meinem Blog zu sehen ist :-)
Und ich bin natürlich auch stolz, dass ich überhaupt dabei sein durfte.

An dieser Stelle nochmal ein dickes DANKESCHÖN an Claudia für das entgegen gebrachte Vertrauen und sorry, dass ich erst jetzt dazu komme, dieses Designbeispiel zu zeigen!

Bald folgt dann auch noch die ungeteilte Version der PAjorne-Hose!

Bis bald,
eure Nicole

Stoff: Jersey vom stoffcentrum
Schnitt: PAmico von ki-ba-doo
Plotterdatei: "Denglisch Set 1" von kleine göhr.e
Verlinkungen: creadienstag, DienstagsDinge, handmadeontuesday, sungirl

Kommentare:

  1. Richtig klasse!
    Der Stoff mit den Covernähten plus das Plott macht richtig was her!
    Toll geworden.
    Lg, chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Das Shirt ist wirklich genial, allein schon der Spruch... Schönes neues Jahr wünsche ich Dir und gut das Du jetzt erst neue Schnitte zeigst, in der Vorweihnachtszeit ging so viel unter vor lauter Vorweihnachtsstress und Weihnachtsplanung. LG Alex

    AntwortenLöschen