Mittwoch, 13. April 2016

Finaleinlauf!!!

Am 5. März viel der Startschuss...
Ich bin etwas später losgelaufen...
Ich bin dafür aber recht lange gelaufen...
Naja, zugegeben, ich habe eine größere Pause eingelegt...
Der Zieleinlauf war ab dem 31. März geöffnet...
Da hätte ich noch nicht mal die Hälfte geschafft...
aber der Endspurt ist das Schönste am Laufen...
Ich bin endlich durchs Ziel gekommen...

Ihr könnt euch vielleicht denken, dass ich nicht wirklich gelaufen bin. Wie ich euch hier schon mal berichtet habe, habe ich am "Wind und Wetter-Parka" Sew along von Seemannsgarn teilgenommen und habe damals bereits hinten dran gehangen. Aber die anderen haben mich toll mitgezogen.

Nochmal zur Erinnerung: Während des Sew Alongs wurde der Wind und Wetter Parka von Lotte und Ludwig genäht. Fredi von Seemansgarn hat während des Sew Alongs in jeder Woche einen sehr tollen und ausführlichen Post mit Tipps und Anregungen veröffentlicht.

Und nun bin ich mega stolz, euch meinen neuen Parka präsentieren zu dürfen. Ohne den Sew along wäre ich sicherlich immer noch nicht fertig!







Kurze Zusammenfassung, für welche Kombi ich mich entschieden habe:
 - lange Version
 - aufgesetzte Taschen
 - mit Reißverschlussblende und Druckknöpfen
 - mit Schulterpasse (am Außenstoff)
 - Innenstoff mit H630 verstärkt und abgesteppt
 - Innenärmel aus fertigem Futterstoff (bereits wattiert und abgesteppt)

Der Außenstoff fällt so herrlich weich und ist mega leicht. Obwohl ich den Innenstoff (normale Baumwolle) mit H630-Einlage bebügelt und zusätzlich abgesteppt habe, ist die Jacke insgesamt noch recht fluffig und leicht. Zuerst hatte ich nämlich die Befürchtung, der Parka wird mir zu warm..

Bei herrlichem Wetter konnten wir dann vergangenes Wochenende tolle Draußenfotos machen...



Nochmal zum Außenstoff: Genäht habe ich den Parka aus dem gleichen Außenstoff wie Fredi von Seemannsgarn. Leider hat es sich hierbei um ein Auslaufprodukt bei stoffe.de gehandelt und der Stoff ist daher dort nicht mehr verfügbar. Wirklich sehr schade, weil er so 100% nach Jackenstoff ausschaut und der Jacke dadurch einen sehr professionellen Look gibt und gar nicht selbstgenäht ausschaut.

Einziges Manko an dem Außenstoff: er lässt sich nicht bügeln!!! Das musste ich ganz zu Beginn des Nähens schmerzlich erfahren, bzw. schmerzlich für mein Bügeleisen. Zum Glück habe ich nicht allzuviel verkohlt und hatte noch genug Reservestoff. Selbst wenn ich Baumwollstoff oben drüber zum Bügeln gelegt habe, musste man höllisch aufpassen!




Besonders gut an dem Parka gefällt mir, dass er hinten länger als vorne ist und wirklich einen tollen "Schwung" hat. Der Parka hätte durchaus im Brustbereich einen kleinen Tacken größer für mich seien dürfen. Ebenso finde ich die Oberärmel recht echt. Da kann ich wirklich nur leichte Oberteile drunter anziehen.
Wirklich geärgert habe ich mich, dass die Ärmel für meine Größe - und ich bin auch nur 1,68 m - zu kurz waren. Richtig blöd!!! Wenn ich gerade stehe ist es ok, aber bei Bewegung rutscht der Ärmel schon arg weit hoch. Das ist halt immer der Nachteil am Nähen eines ganz neuen Schnittest: man muss mein ersten Teil erstmal seine Erfahrungen sammeln.
Und dann kommt der absolute Vorteil vom Nähen: das zweite Teil wird dann ein Meisterwerk!!!





Leider hat man nicht ständig Zeit, solche aufwendigen Stücke zu nähen. Auch wenn der Parka kein Hexenwerk ist, wie mancher vermuten lässt, so hat er doch ganz schön viel Zeit in Anspruch genommen. Da brauch man sich nichts vormachen. Es ist nicht in 2 Abenden fertig... also mit allem drum und dran... Schnitt abpausen, zuschneiden etc.
Daher nochmal vielen herzlichen Dank an Fredi von Seemannsgarn für den tollen Sew Along, ohne den ich mir garantiert nicht die Zeit für den Parka genommen hätte!!!




Übrigens habe ich den Kordelzug nach Innen gelegt. Das finde ich irgendwie schöner. Ich wollte ungern auf den schönen Außenstoff noch etwas drauf nähen. Und da meine Kordel wirklich recht dick ist, habe ich auf die schnelle keinen passenden Korderstopper gefunden. Daher zieren derzeit noch einige Knoten meine Kordel. Wenn ich zufällig den passenden Stopper finde, nehme ich ihn direkt mit, ansonsten bleibt es jetzt so...





So... genug geschwafelt.... genug Bilder gezeigt....
Ich hoffe ganz stark, dass ich in diesem Jahr nochmal die Zeit finde, bzw. sie mir einfach nehme, noch eine solche Jacke zu nähen! Der Schnitt ist einfach wunder, wunder schön und bietet so tolle Möglichkeiten!

Bis dahin,
eure Nicole

Schnitt: Wind und Wetter Parka von Lotte & Ludwig
Stoff: Jackenstoff Melange von stoffe.de (leider bereits ausverkauft), pinke Baumwolle von stoffe.de
weiteres Material: BW-Kordel (stoffe.de), Druckknöpfe (stoff und stil), RVS von stoff und stil
SewAlong: Fredi von seemannsgarn
weitere Verlinkungen:  me made mittwoch, after work sewing

Kommentare:

  1. Paaartnerlook! Wie genial, ich mag deinen Parka richtig gerne ;) Und nicht nur wegen des Außenstoffes :P
    Erstmal willkommen im Ziel, ich freue mich sehr, dass du beim Sew Along mitgemacht hast und so ein tolles Ergebnis präsentierst :)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte, Fredi!
      Und nochmal einen dicken Drücker als Dank für die gesamte Aktion! Es hat (trotz Zeitmangel und Verschiebung auf meiner Seite) extrem viel Spaß gemacht!!!
      Lieben Gruß, Nicole

      Löschen
  2. Hey, dein Parka ist wirklich toll geworden, die Farbe gefällt mir und steht dir echt gut.

    Ich kann mir vorstellen, wie aufwendig es ist, so ein Stück zu nähen, um so ärgerlicher ist es, dass es an der ein oder anderen Stelle nicht perfekt sitzt. Ich kann für solche Fälle ein Probemodell empfehlen. Da reicht es auch schon, den Oberstoff Grundschnitt ohne Details anzufertigen. Es geht relativ zügig und man kann zB zu kurze Ärmel erkennen und beim eigentlichen Stück direkt korrigieren.

    Trotz allem wünsche ich dir viel Spaß mit der tollen Jacke :)

    Viele Grüße
    ela

    AntwortenLöschen
  3. Einen schönen Parka hast du da genäht. Der Stoff gefällt mir sehr gut. Toll, dass du dich an den Schnitt ran getraut hast. Ich habe beim ersten richtigen Tragen auch das Problem mit den Ärmeln feststellen müssen.. und ich bin auch nicht Groß. Aber wie du schon sagst .. das ist das Gute am selber nähen.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr schön!! Auch ich wollte am SewAlong teilnehmen, hab es dann aber zeitlich nicht geschafft. Vll dann zum Herbst hin oder doch noch eine leichte Sommerjacke für die kühlen Abende im Frühling/Sommer? Mal schauen.
    Schade, dass es diesen Stoff nicht mehr gibt. Er wäre genau meine Farbe ;)
    Übrigens, Überlegungen zu meiner Parkaversion habe ich auch schon getroffen und genau wie du wollte ich den Tunnelzug nach innen legen :)

    LG Esther

    AntwortenLöschen