Mittwoch, 8. März 2017

Pimp my clothes

Es darf jetzt gerne Frühling werden und die Temperaturen wieder über 20°C steigen. Dann könnte ich endlich mein Trägershirt auch mal so tragen, anstatt wie bisher als reiner "Unterhemd-Ersatz".

Gepimpt habe ich mein Kaufshirt aus der absoluten genialen "kiss me" Plottserie aus dem Hause kommplott!


Leider ist nur in der Nahaufnahme das tolle Design in unterschiedlichen Farben auf einem Foto einfangbar. Außerdam war es rattenkalt draußen...
 




Auch für das Töchterchen habe ich im gleichen Zuge ein Basic-Oberteil gepimpt. Sie hat sich dafür ein Motiv aus der "Touch"-Serie von kommplott! ausgesucht. Ich hatte eigentlich ein anderes Motiv im Visier, aber sie hat schließlich immer Mitspracherecht.




Von dem wirklich simplen Pulli waren ihre Klassenkameraden total begeistert. Das freut natürlich Mutti und Kind. Plotten kann also ziemlich cool sein!!!



Hier wird es in den nächsten Tagen aus privaten Gründen mal wieder etwas ruhiger. Ich hoffe, mich in ca. 2 Wochen wieder bei euch zu melden.

Bis dahin,
eure Nicole

Plotterdateien: Kiss me und Touch von kommplott!
Verlinkungen:  kiddikram, made4girls,

Donnerstag, 2. März 2017

Am Aschermittwoch ist alles vorbei.... Karneval-Teil 2

Natürlich ist auch unsere Tochter auf Karneval von mir benäht worden. Sie wollte unbedingt mit ihrer Freundin gemeinsam als "Bibi und Tina" gehen und sie sollte Bibi werden. Bei den Mädels sind die Rollen da ganz klar verteilt.
Ein Kauf-Kostüm fand sich nicht wirklich, lediglich eine rot-weiße College-Jacke konnte ich günstig im Netz erstehen. Der Rest wurde dann selber genäht.
Naja, ein einfaches rosa Langarm-Shirt war eh im Kleiderschrank vorhanden, aber der Rest fehlte.
Daher wurde eine rote Jeans-Hose nach dem Treggings-Schnitt von Lillesol & Pelle genäht und ein pinkes Oberteil nach Maß für die Tochter genäht.




Ein gekauftes rot-weißes Halstuch habe ich dann noch in der Größe verkleinert und unsere Tochter hat sich wirklich sehr Bibi-like gefühlt!
Die Treggings habe ich dieses Mal mit einem simplen Bund versehen, durch den ich zusätzlich ein breites Gummi gezogen habe. Und ich habe richtige Taschen eingearbeitet. Der Schnitt ist bei uns sehr beliebt und das tolle an dem Kostüm ist, dass sie die Sachen einzeln auch noch im ganz normalen Leben tragen kann und ich nicht nur für Karneval genäht habe!







Das kniffeligste war dann tatsächlich das pinke Oberteile. Eigentlich gar nicht so schwer, aber wenn man rein gar keine Vorlage hat und alles haargenau am Kind abmessen muss, dauert das ganze natürlich etwas. Sie musste immer wieder anprobieren, ich habe wieder was abgesteckt, genäht und wieder anprobiert. Abends fragte sie dann tatsächlich, wie oft sie das Oberteil an dem Tag schon angezogen habe...  :-)


Zusammen mit dem kleinen Findus haben unsere Kinder ein tolles Bild an Karneval abgegeben und beide waren rundum zufrieden! Und somit war ich es natürlich auch!





Jetzt wird es Zeit, dass ich mal wieder "normale" Klamotten nähe. Karneval hat mich doch ganz schön unter Druck gesetzt, da ich wirklich recht lange für beide Kostüme gebraucht habe.

Bis dahin,
eure Nicole

Schnitt: Treggings von Lillesol & Pelle
Stoff: Jeans von evlis-Needle, Baumwolle aus der Egge-Nähwerkstatt
Verlinkungen: kiddikram, made4girls,