Dienstag, 7. Januar 2014

neuer Kinder-Kuschelplatz!

So, bald bin ich mit dem zeigen meiner selbstgenähten Weihnachtsgeschenke durch.
Als ich zum ersten Mal Beispiele vom ebook "Sitzgut" von RosaRosa gesehen habe, wusste ich, dass eins meiner Kinder einen Sitzsack zu Weihnachten bekommen sollte. Da für unsere Tochter schon genug Geschenke auf der Liste standen, sollte der Sohnemann benäht werden.

3 Stoffe hierfür habe ich dann bereits auf dem Stoffmarkt in Hannover im Oktober erstanden. Alle weiteren habe ich dann in der Egge-Nähwerkstatt erstanden.

 Ein paar Webbänder durften zur Verziehrung auch nicht fehlen. Zugegeben "mussten" einige Webbänder aufgebracht werden, um "Stoff-Stückelungen" zu verbergen, aber einige wurden auch einfach so aufgenäht....




Den Kindern gefällt der Sitzsack übrigens sehr gut. Der Kleine nimmt immer die große Sofadecke mit auf den Sitzsack und deckt sich sogar noch zu...


Sogar meinem Patenkind gefiel es. Sie konnte sich nur fast gar nicht bewegen :-)




Also rundum ein gelungenes Weihnachtsgeschenk.
Daher schnell noch ab damit in meine Geschenke-Link-Sammlung. Noch könnt ihr eure Posts dort hinzufügen. Würde mich immer noch über Beiträge dort freuen. Und natürlilch schicke ich das ganze noch zum creadienstag und kiddikram.

Bis bald,
eure Nicole

Kommentare:

  1. Hallo Nicole,
    was hattest du denn als Füllung genommen? Styroporkügelchen? Wie viele Liter kommen denn in so einen Sack?
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Natalja,
      ja, da sind Styroporkügelchen drin. Vom großen Auktionshaus e*ay :-) Stand als Empfehlung auch in dem ebook drin, dort zu kaufen. Stand auch bei, dass 100l dort nicht mehr als 6 Euro kosten sollten. Alles andere wäre Abzocke. Musste etwas suchen, habe dann aber ein günstiges Angebot für 250l gefunden. Hatte nur etwas längere Lieferzeit...
      Weiterhin standen auch empfohlene Literangaben für den Sitzsack in dem ebook. Für Kinder zwischen 100 und 150 Liter, bei Erwachsenen ruhig mehr. Weiß ich jetzt aus dem Kopf nicht mehr. Allerdings sind bei mir wohl mehr als 150 Liter drin. Beim Füllen hab ich immer gedacht, "da muss noch was", "da muss immer noch was" ....,
      Das Ende vom Lied: Es ist jetzt etwas prall geworden und ich bin am überlegen, doch nochmal eine Naht zu öffnen und wieder kleiner zu machen. Mal abwarten!
      Lieben Gruß,
      Nicole

      Löschen