Donnerstag, 31. August 2017

Tiala zum späten RUMS

Oh Mann, wie peinlich!
Mein Sommerkleid, was ich bereits im Frühjahr genäht habe ist irgendwie in Vergessenheit geraten. Kein Wunder bei dem Sommer! Wirklich oft getragen habe ich das Kleid nicht. Erst beim Packen meines Koffers für den Bulgarien-Urlaub ist es mir wieder in die Hände gefallen.
Und da konnte es dann auch ausgiebig getragen werden.


Entstanden ist das Kleid (Tiala) tatsächlich bereits im Probenähen zum ersten Schnittgeflüster-Magazin mit der Frühjahrs-/Sommerkollektion 2017.




Und da das Kleid wie so viele Schnitte aus dem Hause Schnittgeflüster easy-peasy zu nähen sind, habe ich mir für den Urlaub am Tag vor dem Abflug noch schnell eine zweite Tiala genäht. Die muss auch noch irgendwann an dieser Stelle gezeigt werden.


Diese Woche gab es hier ja nochmal schönes Wetter und ich gebe die Hoffnung auf einen warmen September-Anfang nicht auf...

Bis dahin,
eure Nicole

Schnitt: Tiala aus dem Schnittgeflüster-Magazin Frühjahr 2017
Stoff: Jersey von Driessen Stoffen
Verlinkungen: RUMS

Mittwoch, 23. August 2017

Sommerkleid ohne Sommer!

Ich fühle mich veräppelt!!!
Von wem?
Vom Sommer!!!
Ihr auch?

Da sind Sommerferien und dann ein solches Wetter... Ich habe dem Wetter getrotz und unserer Tochter trotzdem ein sommerliches Kleid genäht! Am letzten Samstag ist es fertig geworden und was soll ich sagen: heute lachte die Sonne!!! Ich sollte öfter entgegen dem Wetter nähen



Anlass für ein neues Kleid war das Kinderschützenfest, dass am vergangenen Sonntag bei uns statt fand. Und bereits im 4 Jahr in Folge war unsere Tochter im Kinderhofstaat vertreten. Da musste natürlich was neues zum Anziehen her. Leider war am Sonntag das Wetter dann ziemlich verregnet und frisch, so dass sie noch ein Jäckchen zum Überziehen hatte.


Genäht habe ich seit langem mal wieder ein Xenia-Kleid ( farbenmix ), dass ich schon ziemlich oft genäht habe. Es wurde also mal wieder Zeit. Wirklich schön finde ich den Schnitt zum einen, weil er körpernah geschnitten ist, was bei meinem schlanken Mädel immer schöner als weitere Schnitte ist, die meist bollerig an ihr wirken. Der zweite Grund ist, weil ich endlich mal schöne Baumwollstoffe verarbeiten kann. Dafür habe ich sonst immer nicht so viele Möglichkeiten (Kissen gibt es bei uns schon genug....).


Daher konnte ich endlich den tollen Waffelpiqué von Idealstoff verarbeiten. Etwas Angst hatte ich zuerst, ob das Sticken auf dem Stoff klappt, aber die Sorge hat sich schnell gelegt.





Passend zum meinem Baumwoll-Kombistoff habe ich das Vorderteil mit Kreisen aus der Pusteblumen-Stickserie von Huups! bestickt. Unten wurde das Kleid dann noch mit Schrägband eingefasst. Das Kleid hat einen leichten Retro-Look bekommen, ohne, dass es oldfashioned wirkt!
Wir lieben es! Und unsere Tochter hat es mit Stolz als Hofdame getragen.

Hier kommt natürlich auch noch ein Paarfoto mit unserem Sohn, der selbstverständlich in seinem Schützenfest-T-Shirt als Hofherr losgegangen ist! (auch erst war zum 4. Mal in Folge im Kinderhofstaat...)




Im nächsten Jahr ist dann "nur" unser Sohn im Hofstaat. Unsere Tochter hat sich tatsächlich dazu entschieden, nicht mehr mitzuschießen. Sie wird wohl doch groß;-)

Bis dahin,
eure Nicole

Schnitt: Xenia von Farbenmix
Stoff: Waffelpiqué von Idealstoff, Baumwolle aus der Egge-Nähwerkstatt
Stickdatei: Pusteblumen von huups!
Verlinkungen: kiddikram, after work sewing, made4girls,

Dienstag, 22. August 2017

Wir lieben Eisenbahnen!

Während unser Sohn im Alter von 1-3 vollkommen auf Autos fixiert hat, sind seit 2 Jahren Züge seine absolute Leidenschaft. Absolute Favoriten sind natürlich Dampfloks. Sein komplettes Zimmer ist voll mit Eisenbahnen: Duplo, Brio, Thomas.... Alles da!!!

Was bislang als einzigstes noch fehlte, waren Eisenbahn-Klamöttchen. Da kam mir der Jersey "Unterwegs mit der Eisenbahn" von Blaubeerstern aus der Egge Nähwerkstatt  gerade recht.
Entstanden ist dann ein Geburtstagspulli nach dem Schnitt "Neo" von Ki-ba-doo




Fotos sind dann bereits Anfang Juli auf unserem heimischen Viaduktfest gemacht worden. Da war nämlich ein Wochenende lang alles rund um die Eisenbahn bei uns im Orts zu bestaunen. Kein Wunder, dass unser Sohn 2 Tage lang aus dem Grinsen nicht mit raus kam!!!






Keine Angst, auf den Schienen fährt natürlich kein Zug mehr. An dem Tag war das Gelände rund um den Ringlokschuppe in der Nähe unseres Bahnhofs für alle frei zugänglich und dort dufte auch auf den Schienen gelaufen werden!




Auf den Ärmel kam dann selbstverständlich noch eine 5 drauf (geplottet).


Der Sohnemann hat sich tierisch auf seinem Geburtstag gefreut, zumal er aus dem identischen Baumwollstoff noch Kissenbezüge für sein Bett bekam. Bis dahin hat er sich nämlich immer die rosa Kissen der Schwester gemopst. Jetzt hat endlich jeder seine eigenen


Bis dahin,
eure Nicole
Schnitt: "Neo" von Frau Liebstes
Kissenschnitt: eigener
Stoff: "Unterwegs mit der Eisenbahn" (Design Blaubeerstern) und senffarbigen Jersey aus der Egge-Nähwerkstatt
Verlinkungen: kiddikram, Creadienstag, handmade on tuesday, dienstagsdinge

Samstag, 5. August 2017

Persönliches Geburtstagsgeschenk für meine Mama

Die meisten meiner genähten Sachen sind ja für unsere Kinder und mich. Eher selten werden andere benäht! Es wurde also mal wieder Zeit, dass meine Mutter etwas bekommt. Vor langer Zeit hatte ich ihr mal eine Clutch von der Farbenmix Taschenspieler CD genäht. Diese Tasche hat sie 2x jährlich in den Türkeiurlaub begleitet und war mittlerweile von der Sonne ziemlich ausgeblieben. Sie schrie geradezu darum, in den wohlverdienten Ruhestand gehen zu dürfen 😉

Und hier ist ihre Nachfolgerin:


Genau wie ihre Vorgängerin wurde sie mit den Initialen meiner Mutter bestickt. Die letzten Reste meines Birnen-Stoffes habe ich sehr gerne für meine Mutter geopfert!


Verschlossen wird die Tasche mit einem Reißverschluss und zum Befestigen nach dem Umklappen habe ich einen Kampsnap eingearbeitet. Und da meine Mama die Tasche immer diagonal über ihrer Schulter trägt,  gab es wieder einen langen Gurt, der mit kleinen Karabiner befestigt wird...


Und auf der Rückseite kann sie einen Notgroschen unterbringen. Ein Portemonnaie trägt sie im Urlaub nämlich gar nicht mit sich, da ist mein Papa für zuständig.

Bald startet wieder der Urlaub und dann kann die Tasche eingeweiht werden.

Schenken macht mir echt Spaß, vor allem wenn die Beschenkten sich immer so freuen!!!

Bis dahin, 
eure Nicole

Stoff: alles Reste aus meinem Bestand
Webband: Dandelion Love von Farbenmix
Schnitt: Clutch von der Taschenspieler CD 2 von Farbenmix
Verlinkung: Taschen und Täschchen 

Donnerstag, 3. August 2017

Endlich mal wieder beim RUMS! (#31)

Heute bin ich seit langem endlich mal wieder beim RUMS dabei. Und das auch nur durch Zufall, weil mir aufgefallen ist, dass ich euch mein "neues" Sommershirt (welches hier schon lange rauf und runter getragen wird) noch gar nicht gezeigt habe.


Gestern, als ich es mal wieder an hatte, ist es mir bewusst geworden und ich habe direkt unsere Tochter gefragt, ob sie nicht Lust hätte, ein paar Bilder von mir zu machen. Da ist sie meist Feuer und Flamme, wenn sie von mir die Spiegelreflex in die Hand gedrückt bekommt.
Allerdings sah sie mich gestern Abend etwas fragend an, ob ich mir wirklich sicher sei, dass ich von dem Shirt noch keine Bilder gemacht habe. Schließlich habe ich es schon so lange...!!!
Und dann war sie wieder mit Feuereifer bei der Sache und feurte mich an. Zwischendurch schaute sie immer mal wieder auf das Display und verzog ein komisches Gesicht oder überraschte mich mit dem Ausdruck: "Mama, dieses hier ist perfekt fürs Internet!"


Nachteil von einem Tochter-Mama-Shooting: Ich habe danach 350 Fotos, die es von einem einzelnen Shirt zu sichten gibt. Schließlich knippst die Maus wie eine große Starreporterin (also wie Karla Kolumna )

Daher müsst ihr jetzt eine kleine Bilderflut ertragen. Schließlich hat sie auch oft gesagt, dass genau "dieses" Foto perfekt fürs Internet ist...








Mein Zeitplan erlaubt es leider nicht, von jedem genähten Teil ein "richtiges" Fotoshooting (mit Styling, Auswahl einer passenden Location und Co.) zu machen. Dafür nähe ich einfach zuviel. Und dann muss halt auch mal unsere Tochter herhalten, die das, wie ich finde, mittlerweile echt gut macht.

Wie macht ihr denn eure Fotos? Auch die Kinder einbinden? Ich selber bin nämlich nicht wirklich ein Fan von Fernauslöser!

Bis dahin,
eure Nicole

Schnitt: Frau Edda von Hedi näht
Stoff: Effekt Jersey "Knubsy" von Idealstoff
Verlinkungen: RUMS