Dienstag, 23. Juni 2015

Ich hänge durch.... und trotzdem ein Geburtstagsshirt

Hallo zusammen!

Hallo!

Hallo!

Noch jemand hier???

Ich zumindest war die letzten Wochen leider nicht hier. Das lag an ganz vielen Faktoren. Erst war ich mit den Kids 3 Wochen zur Kur. Da habe ich ja sogar 2 meiner Maschinchen mitgehabt und habe zumindest zu Beginn der Kur auch ein wenig genäht. Gebloggt habe ich auch ein bisschen...
Aber dann...
Dann hab ich es zuhause tatsächich geschafft, etwas von der Ruhe aus der Kur mit in den Alltag zu nehmen. Somit bin ich abends nicht mehr um 22h in meinen Nähkeller und habe tatsächlich zuhause auch mal etwas gelesen. Seit ich nähe, lese ich nämlich zuhause gar nicht mehr. Ich schaffe es nur noch im Urlaub. Das finde ich eigentlich viel zu schade.
Naja, und dann lag so einiges daheim an, was wärend der Kur halt nicht erledigt werden konnte.
Und nun waren wir noch 2 Wochen im Urlaub!!!
Demnach sollte ich jetzt sehr entspannt sein. Bin ich im Urlaub tatsächlich auch gewesen! Nur dann kommt man nach hause und man hat das Gefühl, alles bricht über einen zusammen. Kennt ihr das?
Gleich am ersten Tag zuhause fällt einem auf, was alles noch zu erledigen ist. Und damit meine ich nicht die typische Hausarbeit (die natürlich leider auch noch zusätzlich zu erledigen ist). Nein, eher solche Sachen, dass man den Flur oben noch streichen will/muss, im Garten noch gegraben werden soll, der Garten sowieso schon wieder im Rückstand ist, man ca. 800 neue Fotos bestellen muss und diese dann in 3 unterschiedliche Alben sortieren, kleben und beschriften muss, .... Die Liste könnte ich noch mit so einigen Dingen fortsetzen. Tja und dann wollte man ja auch mal ein bisschen Freizeit mit den Kids genießen...

Jetzt hab ich schon wieder relativ viele Dinge zum Nähen im Kopf, aber irgendwie fehlt der Draht! Ein bisschen, aber wirklich nur ein bisschen war ich schon wieder an den Maschinchen. Ich hoffe, der richtige Schwung kommt ganz bald wieder.

In den 3 Wochen zwischen Kur und Urlaub habe ich auch wirklich nur gaaaaanz wenig genäht. Halt das "Nötigste". Dazu gehörte 1 T-Shirt und 1 Pullover für unseren Sohnemann zum 3. Geburtstag, der in unsere Urlaubszeit gefallen ist.
Mehr war dann aber auch schon fast nicht mehr drin.

Unseren Urlaub verbrachten wir im CenterParc Bostalsee im Saarland. Auf dem Geburtstag unseres Sohnes waren wir dann in Idar-Oberstein und haben das Deutsche Edelsteinmuseum, sowie die Edelsteinmine besichtigt. Auf dem Weg von der Mine zurück haben wir das schöne Wetter dann für ein kleines Shooting des Geburtstags-Shirts genutzt. Leider war das Geburtstagskind so gut drauf, dass er die ganze Zeit nur Quatsch machte und gar nicht auf die Idee kam, still zu stehen.
Trotzdem sind ein paar nutzbare Bilder entstanden! Auch wenn er nicht stillstand und somit die Bilder nicht ganz scharf wurde, so strotzen sie meiner Meinung nach vor purer Lebensfreude!




Natürlich gehört auf ein Geburtstags-Shirt auch die Alterszahl des Kindes. Zum letzten Geburtstag hatte ich hierfür schon die tolle Geburtstagszahlen-Plotterserie von Kaianja gekauft.
Darauus gab es jetzt einen Luftballon mit der Zahl drin. Es ist in den Farben des Shirts gehalten, so dass es etwas dezenter ist. Das finde ich total klasse. Und der Sohnemann hat sich auch sehr gefreut!
Er wollte es jeden Tag aufs Neue anziehen  :-)


 Ich hoffe, ich komme in nächster Zeit öfter zum Bloggen. Auch wenn ich nicht viel neues Nähen würde, ich habe noch einiges in petto, dass ich euch noch nicht gezeigt habe!

Bis bald,
eure Nicole

Schnitt: Raglanshirt von Klimperklein
Stoffe: Lothar-Kombistoff von Lillestoff, oranger Jersey und gelbes Bündchen aus meinem Restbestand
Plotterdatei: "Pimp your Geburtstagsshirt" von kaianja
Verlinkungen: creadienstag, kiddikram, made 4 boys

Keine Kommentare:

Kommentar posten